Impressum

Improtheater


Improvisationstheater bedeutet spielen ohne vorgegebenem Text, ohne vorgegebene Rollen. Auf der Bühne werden spontan Szenen entwickelt. Dabei wird auf  Vorgaben vom Publikum, z.B. Ein Ort oder ein Gegenstand, spontan auf der Bühne eine Szene improvisiert. Nur wenige Vorgaben genügen, um aus einem langweiligem Wartehäuschen an einer Bushaltestelle einen Ballsaal werden zu lassen. Die Protagonisten mutieren vom anonymen Fahrgast zum glamurösen Held der Szene, oder versinken in einen Traum, der den Bus zum Raumschiff und den Trinker zum Kapitän werden läßt. Alles ist möglich, alles kann passieren. Niemand, selbst die Schauspieler, wissen nicht, was als nächstes passieren wird. Wichtig ist nur der Moment, die Inspiration sich verändern zu lassen um die Idee des Anderen aufzunehmen und weiter zu entwickeln. Die Szenen werden ivon einem Musiker begleitet der für die entsprechende Stimmung sorgt.


Improvisationtheater wurde populäre durch die von Keith Johnstone entwickelte Form des Theatersports bei der zwei Gruppen von Schauspieler im Wettbewerb um die Gunst des Publikums spielen.